#76

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 21:10
von Camilla Fowler | 2.524 Beiträge

Hallihallööööchen du verdammte Schönheit

Da musste ich tatsächlich kurz ein Lätzchen suchen, weil ich deinen Anblick so toll fand
Dass wir uns deshalb natürlich kennen müssen, ist dir hoffentlich klar? Und da lasse ich definitiv kein Nein zu
Kommen wir aber nun zu deiner Bewerbung, ich weiß nämlich nicht, ob da Intern nicht dann jemand ist, der mir den Arsch versohlt weil ich dich so ungeniert anbagger .

Du hast deine Hausaufgaben mit Bravur gemeistert, der Name ist frei, die Storyline ist perfekt, und auch der Avatar hat ganz brav im Spieleparadies auf dich gewartet, bis du sie abgeholt hast .

Dementsprechend, kann ich dir nur noch sagen, ab in die Anmeldung
Wir freuen uns auf dich

Liebste Grüße,
Camilla



nach oben springen

#77

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 21:13
von Camilla Fowler | 2.524 Beiträge



ES FREUT UNS SEHR, DASS WIR DEIN INTERESSE WECKEN KONNTEN UND DU EIN TEIL VON UNS WERDEN MÖCHTEST! DU HAST DIR EINE SPANNENDE STORY ÜBERLEGT UND AUCH DEN PASSENDEN AVATAR DAZU GEFUNDEN? - HOFFENTLICH HAST DU ABER IN DEN LISTEN NACHGESCHAUT, OB AUCH ALLES NOCH FREI IST? WENN JA, DANN TRENNEN DICH NUR NOCH WENIGE ANGABEN, VON DEINEM NEUEM ZUHAUSE! FÜLLE EINFACH NUR DIE VORGEGEBEN VORLAGE AUS UND WIR WERDEN UNS SO SCHNELL ES GEHT UM DICH KÜMMERN!
nützliche Links:
❝ - TOURISTEN INFORMATION ❝ - EINWOHNERMELDEAMT ❝ - VERMISSTENANZEIGEN
             

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 

[center][img]https://i.imgur.com/akAcXDq.png[/img]
 
[style=font-size:8pt]❝ -[b][u]NAME DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]BERUF | STUDIENGANG:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]DEIN WUNSCH AVATAR:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/u][/b][/style]
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB[/u][/b][/style]
»
[/center]
 


WIR FREUEN UNS AUF DICH!

EUER CITY OF DREAMERS - TEAM ♡



nach oben springen

#78

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 21:18
von Stuart aka Josh
avatar



❝ -NAME DES CHARAKTERS:
» Stuart Kickett {and Josh Kickett}

❝ - ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:
» 26 Jahre | 22. Juni 1992

❝ - BERUF | STUDIENGANG:
» Radiomoderator

❝ - DEIN WUNSCH AVATAR:
» Dylan O'Brien ist für mich reserviert


❝ - FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:
» Es war einmal... : Die Kickett Zwillinge - zumindest unter den Serpents ist der Name der beiden Zwillinge, die vor 26 Jahren als zweites und drittes Kind der Kicketts das Licht der Welt erblickten, sehr wohl ein Begriff. Gemma Kickett, die Mutter der beiden eineiigen Jungen, wuchs bereit dank ihres Vaters im Kreise der Schlangen auf und wünschte ihren drei Söhnen genau dieses Leben. Während der Älteste der Drei also von Klein auf mit den Mitgliedern der Gang und deren Lebensweise aufwuchs, ging Gemma davon aus, dass es bei ihren Zwillingen nicht anders laufen würde. Zu blöd nur, dass sie diese Rechnung ohne ihren Ehemann gemacht hatte, der zu dieser Zeit bereits genug von den Schlangen hatte. So kam es in den ersten Jahren im Leben der Zwillinge immer wieder zus Streitereien und Auseinandersetzungen bei denen auch gerne mal Teller flogen. Zu viel für Brian, der sich letztendlich von Gemma scheiden ließ und das Sorgerecht für die drei Kinder beantragte. Zwar genehmigte das Gesicht ihm lediglich das Sorgerecht für die zwei Kleineren, doch Brian war damit zufrieden. So schnappte er sich die Zwillinge und verschwand mit ihnen aus New York, noch ehe die Beiden 3 Jahre alt waren.

Ungetragene Bürden und die Sonnenseiten des Leben: Brian's Weg führte ihn und seine beiden Jungen nach Denver, Colorado. Hier kaufte er ein hübsches Vorstadthäuschen und erzog die Beiden zu aufgeschlossenen, sportlichen jungen Männer. Weit weg von der Vergangenheit und der Bürde ein Serpent zu sein. Stuart und Josh erinnerten sich natürlich nicht an ihre Zeit in New York. Dafür waren sie viel zu klein gewesen. Auch erinnerten sie sich nicht wirklich an die ersten Jahren mit ihrer Mutter und ihrem Bruder. Zwar wussten sie, dass es einen älteren Kickett Spross gab und pflegen mit diesem eher gezwungenen Kontakt über Skype, doch für sie selbst gab es nur einander. Wo immer einer hin ging war der Andere nicht weit gewesen. man saß die Zwei praktisch immer zusammen. Sie pflegten den selben Freundeskreis, spielten beide im Football Team der High School und teilten die selbe Leidenschaft fürs Kochen. Und doch hätten sie wohl nicht unterschiedlicher sein können. Während Josh einen IQ von 143 aufwies und seine freie Zeit neben Freunden und Sport damit verbrachte, den Naturwissenschaften zu frönen, war Stuart stets der Abenteuerlustigere gewesen. Campen gehen, Berge besteigen und nachts unter dem Sternenhimmel sitzen um das Universum zu erforschen. Nun gut, letzteres passte wohl nicht direkt und den Aktivitäten des Adrenalin-Junkies aber er konnte nun einmal nicht aus seiner Haut. Während Josh und Brian sonntags in die Kirche gingen um ihren Glauben zu Gott zu festigen, suchte Stuart nun einmal die Antworten auf das Leben in den Sternen. Selbst als Stuart im Alter von 12 Jahren an Krebs erkrankte und Josh ihm versuchte mit seinem Glauben beizustehen, änderte Stuart seinen Meinung zum Glauben nicht. Seine Genesung im Alter von 14 Jahren - nach zwei Chemotherapien und dem Verlust seiner Haare, sowie einigen Freunden - sahen sein Bruder und sein Vater dennoch als ein Zeichen Gottes an. Der größte Unterschied zwischen den Beiden sollte sich jedoch erst im Alter von 14 Jahren zeigen. Während Josh bereits seit Monaten mit seiner Freundin zusammen gewesen war, konnte Stuart mit dem weiblichen Geschlecht nämlich nicht viel anfangen. Er selbst hatte es da eher auf einen seiner Mitschüler abgesehen gehabt. Es war schwer für Stuart gewesen, seine sexuelle Vorliebe für sich zu behalten. Nicht etwa weil er Angst davor hatte, sein Bruder könnte sich gegen ihn wenden. Doch die anderen Menschen? Stuart behielt sein kleines Geheimnis eine Weile für sich. Fast 3 Jahre, um genau zu sein. Erst als er mit 17 einen jungen Mann, Dylan, kennen lernte, wagte er den Schritt, seine Familie und auch seine Freunde einzuweihen. Tatsächlich reagierten diese besser auf das Geständnis aus gedacht. Brian störte sich nicht einmal an dem Altersunterschied der Beiden, nachdem er Dylan etwas kennen gelernt hatte. Stuart's erster Beziehung stand nichts mehr im Wege. Das Leben schien perfekt.

Nach dem Aufstieg folgt der Fall: Doch so schön das Leben auch ist, bekanntlich folgt immer etwas, was dieses Leben auf den Kopf stellen sollte. So auch bei Josh und Stuart. Das letzte Schuljahr lief, das Football Team war dabei die Saison zu gewinnen und Stuart, sowie Josh hatten beiden die Bestätigung erhalten, dass sie auf ihren Wunsch-Unis aufgenommen wurden. Für Josh winkte das MIT und Stuart freute sich auf die Brown. Ein neues Kapitel winkte. Eines, welches einer der beiden Brüder jedoch nicht erreichen sollte...

Es waren die Schüsse im Schulflur gewesen, welche zuerst einen ohrenbetäubenden Lärm erzeugt hatten und die wenig später Panik ausbrechen ließ. Josh und Stuart hatten gar nicht verstanden wie ihnen geschah, als sie beinahe von einer Horde Mitschüler um gerannt wurden. Stuart erinnerte sich noch daran, wie Josh ihn ermahnt hatte so schnell zu rennen wie er konnte. Zusammen versuchten sie mit anderen Schülern einen sicheren Ort zu finden. Einen Raum, in dem sie sich verbarrikadieren konnten, während immer weitere Schüsse fielen. Doch in dem ganzen Durcheinander wurden die Kickett Brüder getrennt. Stuart verlor Josh aus den Augen und fand sich plötzlich mit einigen anderen Schülern in der schuleigenen Bibliothek wieder. Wie lange die Kids dort verharrten konnte Stuart am Ende schon gar nicht mehr sagen. Vielleicht zwei oder drei Stunden? Stunden in denen Schüler die Telefone bei der Polizei hatten heiß laufen lassen. Stunden, in denen mehr Schüsse gefallen waren als Stuart hatte zählen können. Und dann... fiel ein Schuss in der Bibliothek. Stuart - der sich mit einer Mitschülerin in einer Ecke der Bibliothek versteckt hatte - musste mitansehen wie einer seiner Team-Kameraden erschossen wurde. Der Täter, ein Junge aus der 11. Klasse, der sich erst Anfang des Schuljahres für einen Platz im Team beworben, es jedoch nicht dort rein geschafft hatte. als dieser auf ihn und seine Mitschülerin aufmerksam wurde und direkt auf sie zu ging, stockte Stuart der Atem. Die Waffe an den Kopf gehalten, rechnete er schon mit seinem Ende. Er realisierte die Fragen nicht, die ihm der Täter stellte, doch realisierte er, dass die Mitschülerin unter Tränen für ihn antwortete. Der bewaffnete Schüler ließ von ihnen ab, drehte sich um und verschwand. 20 Minuten später war der Spuk vorbei und die Polizei stellte den Schützen. Erst jetzt erfuhr Stuart, dass das Mädchen im das Leben gerettet hatte. Denn auf die Frage des Amokläufers ob Stuart dem Football-Team angehörte, hatte sie wehement verneint. Stuart überkam Panik. Er machte sich auf die Suche nach Josh, musste jedoch erfahren, dass sein Zwillingsbruder unter den Opfern war. So, wie über die Hälfte des Football-Teams.

Der Verlust seines Bruders und die Geschehnisse in der Schule ließen Stuart zerbrechen. Panikattacken, Wahnvorstellungen, Schlafstörungen. Der 17 Jährige schien den Verstand zu verlieren, sodass er selbst nach wenigen Wochen keine andere Möglichkeit mehr sah als seinen Vater darum zu bitten, dass dieser ihn einweisen ließ. Brian, der bereits einen seiner Söhne verloren hatte, war von alle dem nicht begeistert. Hatte er doch nicht auch noch seinen zweiten Sohn verlieren wollen. Nach längeren Gesprächen willigte der Kickett jedoch ein und Stuart wurde in einen psychiatrische Klinik eingewiesen. Ein Ort, an dem er hoffte zur Ruhe kommen zu können. Doch Monate vergingen und es schien eher so als würde Stuart's Zustand sich verschlimmern. In seinen Therapiestunden wurde nicht nur eine tiefe Depression festgestellt, sondern auch der Ansatz für eine ernstere Psychische Erkrankung. Stuart berichtete davon, dass er Josh begann überall zu sehen. Dass sein Bruder zu ihm sprechen würde und würde er es ignorieren, so würde ihm beinahe der Kopf platzen. Stuart war ein Wrack. Ein Schatten seiner Selbst und so verbrachte er fast 3 Jahre in der Psychiatrie. Genug zeit in der sich eine gespaltene Persönlichkeit entwickeln und festigen konnte. Während er anfangs das Gefühl hatte, den verstand zu verlieren, fügte er sich irgendwann seinen inneren Dämonen und ließ Josh in neuer Form in sein Leben. Von außen betrachtet wirkte es, als würde Stuart sich mit seinen Erlebnissen aus einander setzen. Als würden die Therapien endlich anschlagen. Die Therapeuten und Ärzte atmeten auf. Doch niemand ahnte, dass Stuart schon lange keine Kontrolle mehr über sein Leben hatte. Josh hatte die Führung übernommen. Er beschützte Stuart vor allem, was ihm schaden könnte. Und das Spiel schien aufzugehen. Nach über 3 Jahren - mittlerweile war Stuart 20 Jahre alt - wurde der Kickett aus der Anstalt entlassen und als genesen erklärt.

Zurück zu den Wurzeln: Um neu anzufangen und sicher zu gehen, dass niemand hinter das kleine Geheimnis des Kicketts kam, kehrte Stuart Denver den Rücken und kehrte zurück nach New York. Natürlich wusste Gemma bereits bei der Ankunft ihres Sohnes über diese Bescheid und nahm ihren Sohn mit offenen Armen bei sich auf. Für Stuart's zweite Persönlichkeit lediglich eine Möglichkeit, sich den Start in New York zu erleichtern. Ganz nach dem Wunsch seiner Mutter wurde er binnen weniger Wochen Teil der Serpents und nahm den Platz in der Gang ein, den sich Gemma immer für ihre Jungs gewünscht hatte. Die letzten 6 Jahre verbrachte Stuart im Kreise der Schlangen und lebte ein Doppelleben. Während er in seinen klaren Momenten studierte, eine Beziehung mit einem anderen Studenten führte und sich einen Job als Radiomoderator ergatterte, sah das Leben seiner zweiten Persönlichkeit Josh ganz anders aus. Er selbst hielt sich ein wenig zurück und tauchte meist nur dann auf, wenn es um die Black Serpents ging oder er einfach mal die Sau raus lassen wollte. Anders als Stuart schaute er dabei gerne hübschen Frauen nach und vergnügte sich mit diesen. Dass die Menschen um Josh herum es eigentlich mit einem ganz anderen Menschen zu tun haben, das fällt dabei niemandem auf, denn Josh ist verdammt gut darin, nicht aufzufallen, was seine kleine Spielchen angeht. Lediglich der gesundheitliche Rückfall macht wohl beiden Persönlichkeiten zu schaffen. Während man glaubte, dass Stuart die Chemo damals gut überstanden hätte, musste man nun nämlich feststellen, dass die Nieren des heute 26 Jährigen zu versagen drohen. Statt Chemo ist der Kickett nun also auf das Dialysegerät angewiesen. Ein kleines Übel, mit dem beide Persönlichkeiten momentan noch umzugehen wissen.


❝ - MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?
» Nicht direkt aber ich gehöre zu den Serpents

❝ - WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [x] | ein Probeplay [ ]

❝ - ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB
» 28 Jahre & noch immer an die 12 Jahre


nach oben springen

#79

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 21:25
von Helen Faye Stonewell | 1.801 Beiträge

Halli hallöchen lieber Stuart.. Josh.. Stush?

Naja, egal ich will ja hier niemanden ärgern. (Besonders einen Teil von dir will ich ganz sicher nicht ärgern. ) Von daher will ich dich auch nicht all zu lange aufhalten!
Kommen wir also direkt mal zu deiner Bewerbung, dein Name ist frei, der Avatar gehört ganz alleine dir jetzt und deine Geschichte.. ich will jetzt nicht sagen, dass sie perfekt ist aber daran habe ich nichts auszusetzen.
Was das für dich bedeutet? Dass du deine Sachen packen kannst und du dann.. eh ihr dann.. einer von euch.. eh.. Einmal zur Anmeldung! Immerhin warten intern nun auch ein paar Leutchen.

xoxo, Helen



nach oben springen

#80

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 22:44
von Lewis Hale | 2.120 Beiträge



ES FREUT UNS SEHR, DASS WIR DEIN INTERESSE WECKEN KONNTEN UND DU EIN TEIL VON UNS WERDEN MÖCHTEST! DU HAST DIR EINE SPANNENDE STORY ÜBERLEGT UND AUCH DEN PASSENDEN AVATAR DAZU GEFUNDEN? - HOFFENTLICH HAST DU ABER IN DEN LISTEN NACHGESCHAUT, OB AUCH ALLES NOCH FREI IST? WENN JA, DANN TRENNEN DICH NUR NOCH WENIGE ANGABEN, VON DEINEM NEUEM ZUHAUSE! FÜLLE EINFACH NUR DIE VORGEGEBEN VORLAGE AUS UND WIR WERDEN UNS SO SCHNELL ES GEHT UM DICH KÜMMERN!
nützliche Links:
❝ - TOURISTEN INFORMATION ❝ - EINWOHNERMELDEAMT ❝ - VERMISSTENANZEIGEN
             

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 

[center][img]https://i.imgur.com/akAcXDq.png[/img]
 
[style=font-size:8pt]❝ -[b][u]NAME DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]BERUF | STUDIENGANG:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]DEIN WUNSCH AVATAR:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/u][/b][/style]
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB[/u][/b][/style]
»
[/center]
 


WIR FREUEN UNS AUF DICH!

EUER CITY OF DREAMERS - TEAM ♡


nach oben springen

#81

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 23:12
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



❝ -NAME DES CHARAKTERS:
{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab!
» Aiven Mitchell Turner

❝ - ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:
» 25 Jahre jung | 14. April 1993

❝ - BERUF | STUDIENGANG:
» Arbeitet in einem Fachgeschäft für Musik

❝ - DEIN WUNSCH AVATAR:
{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab!
» Keneti James Fitzgerald Apa {reserviert für mich


❝ - FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:
»
|| Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.


APRIL 14TH 1993. QUEENSTOWN, NEW ZEALAND. ||

Man soll das Leben nicht so ernst nehmen. So brachte es ihm seine Mutter bereits in jungen Jahren bei. Das dieser Hinweis nicht immer so von Vorteil sein sollte, wurde ihm jedoch bald bewusst.

[center]{ Aiven Mitchell Turner wurde am 14. April 1993 in Queenstown, Neuseeland geboren. Die Mutter des Jungen gab aufgrund ihrer eher ungeplanten Schwangerschaft ihren Beruf als Systemgastronomin auf, um sich ihrem zukünftigen Baby zu widmen. Anders als es in der Turner-Familie üblich gewesen war, waren Aimee Turner und Kenneth Turner {geb. Walker nicht verheiratet gewesen und eigentlich war ein Kind auch erst viel später geplant gewesen. Aimee Turner war gerade erst 22, als sie erfuhr, dass sie ein Kind erwartete. Sonderlich begeistert von dieser Nachricht war kein einziges Familienmitglied. Weder Aimee, noch Kenneth, noch die Eltern der beiden, sahen dies als ein gutes Omen an. Da vor allem die mütterliche Seite des Stammbaums sehr religiös geprägt war, war es schon fast eine Katastrophe, dass die beiden zukünftigen Eltern nicht geehelicht waren. Einmal kam das Thema Abtreibung auf den Tisch und bei den darauffolgenden Familienfeiern wurde es totgeschwiegen, als hätte nie jemand darüber nachgedacht. Aimee hatte so abstoßend auf diesen Vorschlag reagiert, dass die Familie drohte, daran zu zerbrechen, denn monatelang herrschte Funkstille. Zwei Monate vor der Geburt des Jungen kam es erst zur Wiedervereinigung der Parteien. Der Fortschritt der Medizin zu diesem Zeitpunkt machte es möglich, etwas vorherzusagen, was sowohl Aimee, wie auch Kenneth den Boden unter den Füßen wegriss. Viel zu spät kam die Erkenntnis, dass ihr Sohn nicht gesund auf die Welt kommen würde. Die Rede war von einem möglichen Herzfehler, der bereits vor der Geburt erkennbar gewesen war. Zwei Monate vor der Geburt des Jungen, ging Aimee Turner der Sache jedoch genauer auf den Grund. Ihr ungeborener Sohn wies keine weiteren Anomalien auf und ihre Ärztin hatte deutlich betont, dass so ein Herzfehler „nicht von ungefähr“ kommen konnte. Die einzigen Möglichkeiten, die es gab, waren Verwandte mit einem angeborenen Herzfehler oder rheumatischen Erkrankungen. Aimees Mutter litt unter Rheuma, schon seit Jahren, genauso wie ihre Großmutter darunter gelitten hatte. Trotz der Diagnose hatte Aimee ihr ungeborenes Kind jedoch liebgewonnen und auch Kenneth konnte sie diese Veränderung endlich als etwas Gutes verdeutlichen. Die Diagnose hielten die jungen Eltern jedoch vor ihren eigenen Familienmitgliedern geheim, denn noch immer hing der Gedanke des bösen Omens in der Luft.
Am 14. April war es dann soweit. Während einer ungewöhnlich kalten Aprilnacht wurde Aimee Turner mit Wehen ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Der Entbindungstermin war erst zwei Wochen später angesetzt gewesen. Um 5:04 Uhr in der Früh erblickte Aiven Mitchell Turner das Licht der Welt, jedoch mit dem erwarteten Herzfehler, der den Überlebenswillen des Neugeborenen auf eine harte Probe stellte. Lange stand der Zustand des Kindes auf der Kippe und auch noch zwei Wochen nach der Entbindung musste Aiven in der Säuglingsstation beobachtet werden. Durch eine Operation wurde der Herzfehler des Jungen schon früh soweit behoben, dass er ihm das Leben nicht unbedingt schwerer machen würde. Umso größer war die Freude der Eltern, als ihnen berichtet wurde, dass ihr Sohn, trotzdem sein Herz nicht einwandfrei arbeitete, ein normales Leben führen könnte. Auch nach der Geburt des Jungen, und nachdem er endlich nach Hause konnte, erwähnten Aimee und Kenneth kein Wort über den Herzfehler des Jungen gegenüber ihren Verwandten. Diese Geheimnistuerei funktionierte ganze fünf Jahre, bis der behandelnde Arzt von Aiven empfahl, mit einer Medikamententherapie zu beginnen. Es war Aivens Großmutter mütterlicherseits, die die Medikamente im Badezimmerschrank entdeckte und ihre Tochter mit diesem Fund konfrontierte. Ausreden wie: „das ist für den Fall der Fälle“, funktionierten nicht und führten ins Leere, denn Aimees Mutter war vielleicht alt, aber nicht dumm. Oder senil. Ein erneuter Streit entbrach, als Aimee mit der Wahrheit herausrückte und sofort war es das Gesprächsthema Nummer Eins im gesamten Viertel. Sowohl Aimee wie auch Kenneth wollten ihren Sohn nicht unter diesen Bedingungen aufwachsen lassen und auch der fünfjährige bemerkte schnell, dass ihn die Nachbarn auf der Straße schief anschauten. Beide waren sich einig, dass sie an einem Ort neuanfangen wollten, an dem sie keiner kannte und wo es egal war, wer sie waren. Die Entscheidung fiel 1008 auf North Richland Hills, Texas.

NOVEMBER 1998. NORTH RICHLAND HILLS, TEXAS. ||


[center]Entgegen dem Willen der restlichen Familienmitglieder, zog die dreiköpfige, kleine Familie nach Texas. Bereits wenige Wochen nach ihrem Umzug, wurde die Familie dort deutlich angenehmer in der Nachbarschaft aufgenommen, als es in Neuseeland jemals der Fall gewesen wäre. Zudem bot die Nachbarschaft eine hervorragende Bildungsmöglichkeit für Aiven. Die Schule entpuppte sich jedoch nicht nur als Bildungsstätte, sondern konnte sie auch genauso grausam sein. Kinder waren grausam, so musste Aiven spätestens dann erfahren, als er in der ersten Sportstunde von vielen Übungen befreit wurde. Trotzdem seine Eltern ihm versprochen hatten, dass er ein normales Leben führen konnte, trotzdem sein Herz „nicht das machte, was es sollte“, doch im gleichen Atemzug sorgten sie dafür, dass er bei vielen sportlichen Aktivitäten aussetzen durfte. Bei seinen Mitschülern traf dies nicht unbedingt auf Verständnis und erklären konnte Aiven ihnen das auch nicht unbedingt. Somit war er bei seinen Mitschülern anfangs nicht so beliebt, auch wenn sich das mit der Zeit änderte. Eine Person hielt jedoch immer zu ihm und umso mehr brach es ihm das Herz, als er sie wieder verlassen musste. Sie gab ihm in schwierigen Zeiten die Kraft, die er brauchte und die er allein nicht aufbringen konnte. Wenn er allein nicht das Selbstbewusstsein aufbringen konnte, das es brauchte, um sich gegen die gehässigen Anfeindungen mancher Schüler zu wehren, stand sie an seiner Seite und unterstützte ihn. Für Aiven war es eine Freundschaft, die bald schon darüber hinausgehen sollte.
Die Beiden wahren jahrelang unzertrennlich, bis es zu diesem einen Kuss kam. Es war die Abschlussfeier des Jahrgangs gewesen. Aus Aiven war ein Schüler geworden, der bei seinen Mitschülern Eindruck hinterlassen hatte. Seine Noten waren hervorragend und durch eine höher dosierte Menge an Medikamenten, konnte er am Sportunterricht teilnehmen. Damit traf er bei vielen Mädchen direkt ins Schwarze und auch bei den Jungen machte er sich beliebt, indem er dem Football-Team der Schule beitrat und als Quarterback der Schule den Sieg in einigen wichtigen Wettbewerben brachte. Zur Abschlussfeier tauchte er jedoch mit dem unscheinbaren Mädchen auf, welches ihm seit Jahren den Kopf verdrehte und Aiven war sich sicher, dass er für sie mehr empfand, als Freundschaft. Ihr gegenüber zugeben wollte er es nie, und es sollte auch nie dazu kommen. Auf der Abschlussfeier ging Unmengen an Alkohol über die Tresen und es war ein dummer Fehler von Aiven gewesen, überhaupt davon zu probieren. Doch sie hatte noch tiefer ins Glas geschaut. Es kam auf der Tanzfläche zu einem Kuss. Heute kann sich nur noch Aiven an den Kuss erinnern. Für die anderen war es irrelevant gewesen und sie hatte es durch den Alkoholkonsum völlig vergessen. Aiven jedoch war es so unangenehm, dass er sich den Kopf darüber zerbrach, was er tun sollte. Die beiden hatten sich versprochen, gemeinsam zu studieren, doch war Aiven sich nach der Nacht nicht mehr sicher, ob er ihr nochmal in die Augen schauen konnte, ohne sich unwohl zu fühlen. Dumm und naiv wie er war, brach er den Kontakt zu seiner besten Freundin ab und strich seinen Studienplatz in New York, der ihm bereits zugesagt worden war. Seine Eltern waren überrascht, als sie hörten, dass Aiven, bevor er sich in ein Studium stürzen wollte, einige Zeit im Ausland verbringen wollte. Er verheimlichte dabei, dass er seinen Kopf leer bekommen wollte und einfach nur sie aus seinem Kopf verbannen wollte.

APRIL 2014. PERTH CITY, WESTERN AUSTRALIA ||


[center]Zu seinem 21. Geburtstag finanzierten ihm seine Eltern einen Flug nach Australien. Ein Kontinent, den Aiven schon immer einmal besuchen wollte und der ihm perfekt schien, um seinen überfüllten Kopf zu leeren. Nach insgesamt 20 Stunden Flug erreichte Aiven sein Ziel. Ein völliger Neuanfang stand vor dem gebürtigen Neuseeländer und bereits nach wenigen Monaten schienen die vergangenen Jahre wie vergessen. Anfangs telefonierte er fast täglich mit seiner Familie, doch wurde es mit der Zeit immer weniger. Er besuchte aktiv Sprachkurse und bekam in der Stadt schnell einen Job, mit dem er sich über Wasser halten konnte. Zudem waren die Kosten für seine eher kleine Wohnung sehr gut bezahlbar. In Australien lernte Aiven auch seine letzte Exfreundin kennen, mit der er ungefähr zwei Jahre lang zusammen war. Dies war auch angehend die Dauer, die er überhaupt in Australien verbrachte. Trotzdem er diesen Kontinent, die Stadt und die Leute so faszinierend fand, so war es für ihn kein dauerhafter Zustand. Nachdem er seine Eltern bezüglich eines erneuten Flugs kontaktiert hatte, war es vorerst lange nicht möglich für ihn, nach New York zu reisen, denn sein eigenes Geld konnte einen Flug nicht finanzieren und auch seine Eltern konnten die benötigten Mittel nicht aufbringen. Somit finanzierte Aiden sich zuerst einen Flug nach Sydney, um dort noch einige Monate zu leben. Nachdem seine Eltern das restliche Geld für den Flug aufgebracht hatten, ging es für ihn schlussendlich nach New York.

APRIL 2018. NEW YORK, AMERICA. ||

[center]Mittlerweile lebt der Neuseeländer seit gut 4 Monaten in New York City. Er entschied sich gegen sein Studium und arbeitet nun in einem Fachgeschäft für Musik. Er verkauft Platten, CD‘s Instrumente und wenn seine Chefin es zulässt, darf er das Studio für eigene Aufnahmen nutzen. Zu seinen Eltern hat er weiterhin regen Kontakt, da er sich selbst geschworen hat, ihnen sämtliches Geld zurückzuzahlen. Dass er dafür auch Musik auf der Straße macht, könnte er seinen Eltern niemals ins Gesicht sagen, zudem kommt nun, mit dem Umzug nach New York, wieder der Gedanke an eine bestimmte Person in ihm hoch.



❝ - MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?
» Nein, ich werde erwartet!

❝ - WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]


❝ - ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB
» volljährig | schon viele, viele Jahre


Celeste de Silva beobachtet es!
nach oben springen

#82

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 23:23
von Helen Faye Stonewell | 1.801 Beiträge

Guuuten Abend, Aiven!

Zu so später Stunde noch jemand, der so vorbildlich lesen kann. Da schlägt mein kleines Herzchen ja doch ein kleines bisschen höher.
Aber ich will hier auch nicht zu lange quatschen, wir haben dich ja schon ein wenig warten lassen und deshalb springe ich direkt mal zu dem wichtigsten Punkt hier, deiner Bewerbung.

Dein Name ist frei, dein Avatar hat brav auf dich im Spieleparadies gewartet und ist froh, endlich von dir abgeholt zu werden. Deine Story ist stimmig und liest sich wundervoll, weshalb ich dich auch nicht länger von deinem wartenden Persönchen abhalten will und dich einmal zur Anmeldung bitte!

xoxo, Helen



nach oben springen

#83

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.07.2018 23:34
von Helen Faye Stonewell | 1.801 Beiträge



ES FREUT UNS SEHR, DASS WIR DEIN INTERESSE WECKEN KONNTEN UND DU EIN TEIL VON UNS WERDEN MÖCHTEST! DU HAST DIR EINE SPANNENDE STORY ÜBERLEGT UND AUCH DEN PASSENDEN AVATAR DAZU GEFUNDEN? - HOFFENTLICH HAST DU ABER IN DEN LISTEN NACHGESCHAUT, OB AUCH ALLES NOCH FREI IST? WENN JA, DANN TRENNEN DICH NUR NOCH WENIGE ANGABEN, VON DEINEM NEUEM ZUHAUSE! FÜLLE EINFACH NUR DIE VORGEGEBEN VORLAGE AUS UND WIR WERDEN UNS SO SCHNELL ES GEHT UM DICH KÜMMERN!
nützliche Links:
❝ - TOURISTEN INFORMATION ❝ - EINWOHNERMELDEAMT ❝ - VERMISSTENANZEIGEN
             

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 

[center][img]https://i.imgur.com/akAcXDq.png[/img]
 
[style=font-size:8pt]❝ -[b][u]NAME DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]BERUF | STUDIENGANG:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]DEIN WUNSCH AVATAR:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/u][/b][/style]
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB[/u][/b][/style]
»
[/center]
 


WIR FREUEN UNS AUF DICH!

EUER CITY OF DREAMERS - TEAM ♡



nach oben springen

#84

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 14:28
von Elisa Iva Borbas
avatar



❝ -NAME DES CHARAKTERS:
{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab!
» Elisa Iva Borbas

❝ - ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:
» 30 / 31.12.1987

❝ - BERUF | STUDIENGANG:
» (Escort Dame) offiziell Tänzerin in einem Club

❝ - DEIN WUNSCH AVATAR:
{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab!
» Ana de Armas

❝ - FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:
»Elisa wurde in Brasilien geboren. Ihre Eltern hatten nicht viel Geld weshalb ihr Dad sich zu kriminellen Machenschaften überreden lies. In den Favelas wurde es jedoch immer gefährlicher weshalb ihre Mum, Elisa nachts schnappte und mit ihr zu ihren Großeltern flog nach Boston. Weg aus Brasilien.. weg von ihrem Vater. Für Elisa die damals sechs Jahre alt war, war es mehr als komisch dieses andere Land, doch war sie viel freier. Da ihre Mum viel arbeiten war und sonst auch mehr unterwegs war, wuchs Das kleine Mädchen mehr bei ihren Großeltern auf. Ihren Vater vermisste sie sehr und versuchte immer Kontakt mit ihm aufzunehmen, was er jedoch immer abblockte. Mit vierzehn fand Elisa per Zufall heraus das ihre Mum als Stripperin arbeitete, was sie bisher sehr gut verschwiegen hatte. Ihre Freunde fanden das natürlich sehr lustig und amüsierten sich darüber. Immer fragte sie sich wieso sie nicht was anständiges machen konnte.
Da Elisa nach der Schule nicht wusste was sie tun wollte jobbte sie in einer Bar als Kellnerin. Zuerst nur tagsüber und irgendwann auch Nachts.. bis sie selbst das Angebot erhielt zu tanzen.. was nebenbei ihr Hobby war. Mehrfach probierte sie es aus und schlitterte damit selbst in das Nachtleben hinein. Um es vor allen zu verbergen zog sie zu Hause aus in ihre eigene Wohnung. Doch beim Tanzen blieb es nicht ewig. Mit zweiundzwanzig Jahren erhielt sie das Angebot von ihrem Chef als Escort Dame zu arbeiten. Es dauerte fast ein Jahr bis sie sich dazu durchringte es aus zu probieren. Doch hatte sie strenge Regeln denen sie treu blieb, diese Männer waren nur Kunden die sie begleitete mehr nicht. Seid acht Jahren war sie nun dabei und hatte sich sogar dazu überreden lassen nach New York umzuziehen.

❝ - MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?
» Ja von Lewis Hale (Flirt → Affäre → Beziehung) //Kurzgesuch\\

❝ - WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
» ja, ein neuer [ x] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

❝ - ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB
» 32 & 12 Jahre


nach oben springen

#85

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 14:43
von Helen Faye Stonewell | 1.801 Beiträge

Hallöchen liebe Elisa!

Bei solch einem tollen Wetter hast du trotzdem den Weg nach New York gewagt! Gut, da wird sich @Lewis Hale aber bestimmt freuen.
Da ich dich schon ein Weilchen habe warten lassen, will ich das nicht noch weiter hinauszögern. Dein Name sowie dein Avatar sind frei, deine Story ist kurz und knackig, aber daran habe ich nichts auszusetzen. Da der Liebe Lewis einen Probepost möchte, kannst du den direkt einmal hier abgeben und der Herr wird sich dann Dorf bei dir melden.

xoxo, Helen



nach oben springen

#86

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 15:17
von Lewis Hale | 2.120 Beiträge



ES FREUT UNS SEHR, DASS WIR DEIN INTERESSE WECKEN KONNTEN UND DU EIN TEIL VON UNS WERDEN MÖCHTEST! DU HAST DIR EINE SPANNENDE STORY ÜBERLEGT UND AUCH DEN PASSENDEN AVATAR DAZU GEFUNDEN? - HOFFENTLICH HAST DU ABER IN DEN LISTEN NACHGESCHAUT, OB AUCH ALLES NOCH FREI IST? WENN JA, DANN TRENNEN DICH NUR NOCH WENIGE ANGABEN, VON DEINEM NEUEM ZUHAUSE! FÜLLE EINFACH NUR DIE VORGEGEBEN VORLAGE AUS UND WIR WERDEN UNS SO SCHNELL ES GEHT UM DICH KÜMMERN!
nützliche Links:
❝ - TOURISTEN INFORMATION ❝ - EINWOHNERMELDEAMT ❝ - VERMISSTENANZEIGEN
             

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 

[center][img]https://i.imgur.com/akAcXDq.png[/img]
 
[style=font-size:8pt]❝ -[b][u]NAME DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]BERUF | STUDIENGANG:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]DEIN WUNSCH AVATAR:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/u][/b][/style]
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB[/u][/b][/style]
»
[/center]
 


WIR FREUEN UNS AUF DICH!

EUER CITY OF DREAMERS - TEAM ♡


nach oben springen

#87

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 16:38
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



❝ -NAME DES CHARAKTERS:
{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab!
» Cecilia {Mae} Hale

❝ - ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:
» twenty-three years old {born on the 6th of december, 1994}

❝ - BERUF | STUDIENGANG:
» sorry, not ready for one | art student

❝ - DEIN WUNSCH AVATAR:
{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab!
» {the beautiful} Lili Pauline Reinhart | reserved; for me

❝ - FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:

FROM 1994 TILL 2000: Am 06. Dezember und in einer unfassbar stürmischen Nacht, im New Yorker Krankenhaus St. Thomas, erblickte Cecilia Mae, welche von den meisten bei ihrem vollen Erstnamen oder Lia und von ihrer Familie liebevoll Cece genannt wird, ganze 10 Minuten nach ihrer Zwillingsschwester Amelia das allererste Licht dieser zauberhaften Welt, die vieles, sowohl Gutes als auch Schlechtes, für das kleine Wunder bereithielt. Da sie von ihren Eltern, für welche es der schönste Tag werden sollte, ganze neun Monate sehnsüchtig erwartet wurden, konnten diese es kaum abwarten ihr eigen Fleisch und Blut endlich in den Händen zu halten. So grüßte Eleonora, eine liebliche, junge Frau, ihre beiden Töchter auch mit einem breiten Lächeln und präsentierte diese sogleich voller Stolz ihrem Ehemann Marcus, welcher sein Glück kaum fassen konnte, war es doch schon immer sein Traum gewesen eine große Familie zu besitzen, die ihm vorher missgönnt war. - Als vorerst Letztgeborene, die Nesthäkchen der Familie Hale erhielten sie die gesamte Aufmerksamkeit von ihren Eltern, die alles taten, um ihnen das bestmögliche Leben zu gewährleisten. Auch wurden sie stets mit Kleinigkeiten beschenkt, sobald sie etwas fabelhaft meisterten - ob das erste richtig gesprochene Wort oder der alleinige Gang auf das Töpfchen, völlig unbedeutend. Jeder noch so kleine Wunsch wurde von ihren Lippen abgelesen und sofort erfüllt, sofern dieser im Bereich des tragbaren lag. Somit mangelte und fehlte es den zwei engelsgleichen Gestalten, welche über die Jahre eine Geheimsprache erfanden und sich auf jener unterhielten, an nichts. Cece und Amy hatten immer tolle und schöne, wenn auch nicht immer die neusten, Sachen vorzuweisen - was die Jüngste der Beiden zu keiner oberflächlichen oder gar materialistischen Persönlichkeit heranwachsen ließ. Ganz im Gegenteil, Geld nahm und nimmt keinen hohen Stellenwert in Cecilias Leben ein - auch wenn welches zu besitzen gut und gewiss vorteilhaft ist. Viel wichtiger ist ihr die Familie, deshalb erhielt sie auch den ersten Platz in ihrer Rangordnung. Immerhin stand diese bei all ihren Vorhaben und trotz ihrer Eigenarten hinter ihr, verurteilte sie nicht, selbst wenn sie mal über die Stränge schlug und unterstützte sie bei allen ihren verrückten Plänen. Insbesondere ihre Geschwister, für die sie über Leichen gehen würde und zu welchen sie eine ganz besondere Bindung hat, bedeuten ihr unheimlich viel - schließlich spielten diese stets mit ihr, brachten ihr die Liebe für all das Zauberhafte da draußen, Videospiele sowie Comics bei und waren immer bemüht ihr die besten Freunde zu sein, denn mit ihnen schien einfach alles möglich und jeder Traum zum Greifen nahe. Ebenso gaben sie aufeinander Acht, wenn Papa mal wieder, wegen seiner beruflichen Tätigkeit, verhindert war oder Mama es mit ihrer Fürsorge ein klitzekleines bisschen übertrieb.

Bereits im Vorschulalter kristallisierten sich Ceces künstlerische und soziale Ader sowie Gerechtigkeitssinn heraus, jedoch auch ihre unfassbare Sturheit und gewissermaßen Renitenz. Egal was man auch tat sie beharrte auf ihrem. Jegliches auf sie einreden, bestechen oder gar bedrohen half nichts. Ihr „nein“ bedeutete „nein“ und Punkt. Dass Marcus und Nora, die mittlerweile auf der Karriereleiter aufstiegen und aus ihren Kindern vernünftige Menschen machen wollten, ein solches Verhalten absolut nicht duldeten sollte keine Überraschung sein. Zu diesem Zeitpunkt gingen sie aber noch davon aus, dass diese schlechte Eigenschaft sich mit dem Alter verflüchtigen würde, doch sie irrten sich. Mit den Jahren schien sich diese gar zu verstärken. Nur merkten ihre Eltern dies nicht, da sich Cecilias rebellische Natur meist gegen nicht ernstzunehmende Autoritäten, die ihre Machtposition schamlos ausnutzten sowie Idioten richtete. Auch beteuerten die Erzieherinnen stetig, dass sie im Kindergarten ein wahrer Engel sei. Wörter wie ruhig, in sich gekehrt, lieb sowie schüchtern fielen sogar bei einer Charakterisierung. - Was auch stimmte. Außerhalb des Elternhauses glänzte Cece mit einer starken Introvertiertheit und hatte Schwierigkeiten damit sich zu integrieren, trotz aller Bemühungen. Lediglich durch Amy, welche stets selbstsicherer als sie war, gelang es ihr einige wenige, dafür aber äußerst innige Kontakte, ja, gar Freundschaften zu schließen.

FROM 2000 TILL 2012: Mit dem Eintritt in die Grundschule konnte die Hellhaarige, die begann eine leichte Vorliebe für Star Wars und Marvel sowie DC-Sachen zu entwickeln, sofort mit ihrer {neu gewonnen} aufgeschlossenen, kontaktfreudigen und vor allen Dingen freundlichen Art Sympathiepunkte sammeln, nicht nur bei ihren Lehrern, welche großes Potenzial in dem kleinen Mädchen sahen, sondern auch bei ihren Mitschülern. Weswegen es nun ein Einfaches für sie war neue Freunde und Spielkameraden zu finden - trotz ihres Rufes, welcher beständiger wurde, dem als Klassenbeste. Dabei brauchte sie niemanden außer ihren besten Freund xy, um den trist erscheinenden Schulalltag zu überstehen und sich die Welt ein wenig bunter zu gestalten. Manchmal reichte schon sein breites Lächeln, das ihre Laune auf Anhieb besserte. Daran änderte sich rein gar nichts in der Mittelstufe. xy war ihr wie ein Bruder. Cecilia konnte alles mit ihm teilen, selbst ihre dunkelsten Gedankengänge und größten Ängste. Bei ihm waren sie immer sicher. Ebenso trat auch in der Schule keine Veränderung auf. Die Erwachsenen vergötterten den Hale-Sprössling für ihren Ehrgeiz und ihre Intelligenz, während ihre Klassenkameraden zu ihr aufsahen oder sie mit genervten, gar neidvollen Blicken straften. Dabei hasste es Cece ständig im Mittelpunkt zu stehen und Aufmerksamkeit dieser Art zu erhalten {was sie sich jedoch nie anblicken ließ, hielt stets ihr süßes, liebliches Lächeln aufrecht}, viel lieber wäre sie im Fußboden versunken oder unsichtbar geworden. Letzteres ging jedoch erst in der Oberstufe in Erfüllung, als all die wertenden Blicke und getuschelten Worte ihre Mauern brechen ließen, Selbstzweifel und einen Selbsthass in ihr hervorriefen. Mit einem Mal zog Cecilia, welche die Lust am Essen verlor, sich stark zurück, verschlechterten sich ihre Noten, was die neuen Lehrer jedoch nicht ernsthaft bemerkten und sprach sie nur das Nötigste. Dies war ein stiller Hilferuf. Ein Hilferuf, welcher bei Amelia {als die Anzeichen einer Essstörung prägnanter wurden} Sorge hervorrief und diese animierte härter mit Cece durchzugreifen. Eine Methode, die nicht sogleich Früchte trug. Zuerst traf diese sogar auf taube Ohren und brachte den jüngsten Hale-Zwilling alle Register zu ziehen; also ihre Schwester des Missverstehens zu bezichtigen und damit zu drohen abzuhauen. In die Tat setzte sie ihre Drohung jedoch nie um, weil sie irgendwann begriff, dass sie damit keinem einen Gefallen tat - weder sich noch sonst jemanden - ihre Zwillingsschwester verletzte und in eine verdammt missliche Lage brachte; ihr Leben, langsam aber sicher, gegen die Wand fuhr.

Von da an suchte sie das Gespräch zu ihren Eltern, ebenso Hilfe und schaffte es nach zig Therapiesitzungen dem Teufelskreis zu entfliehen; auch richtete sie ihr Hauptaugenmerk erneut auf ihre Schulbildung und widmete sich ganz dem Lernen, wollte es schließlich mal sehr weit bringen und etwas Bedeutsames schaffen - sich auch einigermaßen von all dem Tumult ablenken. Nicht überraschend also, dass sie sich in ihrem vorletzten Jahr an der High School aktiv am Schulleben beteiligte, mit ihren Kunstwerken, die sie über all die Jahre schuf und welche etwas Düsteres sowie Mystisches an sich hatten, an Wettbewerben teilnahm, gar stets zu den besten Dreien zählte und schließlich ein ansehnliches Schulzeugnis {Attestat} erhielt, das ihr ermöglichte sich an einer Kunsthochschule zu bewerben und an jener angenommen zu werden.

FROM 2012 TILL 2018: Das Unileben lief jedoch so gar nicht wie sie es sich erhofft und in zahlreichen Teeniekomödien gesehen hatte. Statt zahlreiche neue Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln, hetzte sie von einer Lesung zur nächsten, besuchte jeden verdammten, angebotenen Kunst sowie Philosophieseminar und verlor sich schließlich im selbst erschaffenen Stress. Bis sie eines Tages auf THE VENOM, einen außerordentlich interessanten Street Art-Künstler, welcher ihr die Augen öffnete, in dem er behauptete, dass Kunst vielschichtiger und -seitiger sei, keinerlei Grenzen plus Rahmen kenne, in die sie in der Hochschule gedrängt wurde, traf. Dank ihm fand Cecilia den Mut über den Tellerrand zu schauen und jegliche, vorgegebene Normen zu sprängen. Etwas, was bei ihren Professoren Missmut heraufbeschwor und eine Mahnung nach der anderen nach sich zog. Doch statt sich zu bessern und sich dem Regime zu beugen, sah Cece es als eine Herausforderung an - zeichnete somit noch ausgefallenere und obszönere Werke. - Aufgrund ihres {jetzt perfektionierten} recht speziellen Zeichenstils, der ihr erst den Hochschulplatz brachte, und ihrer Auszeichnungen, die sie ihrer Bewerbung beilegte, schaffte Cecilia es im Endeffekt {dank ihres Dickschädels; ihres renitenten Verhaltens} die Aufmerksamkeit vieler wichtiger sowie bedeutender Leute vom Campus auf sich zu richten und sich mit deren Hilfe einen gewissen Namen in der Künstlerszene zu machen. Einen, welcher ihr eine Ausstellung in einer renommierten Galerie einbrachte und nach dem Abschluss eine Vielzahl an Jobangeboten garantierte.



❝ - MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?
» yes, for sure; my twin-sister 'nd olter brother are waiting for their lil' sunshine.

❝ - WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
» ja, ein neuer [X] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

❝ - ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB
» older than twenty, but younger than twenty-five | pf, nine years; I guess.


Lewis Hale gefällt das!
Lewis Hale trinkt darauf!
Lewis Hale und Celeste de Silva beobachten es!
nach oben springen

#88

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 16:53
von Camilla Fowler | 2.524 Beiträge

Hallihallöööchen

Schön dass du nun da bist um dir deinen reservierten Avatar abzuholen . Und was für ein schönes Gesicht, dass doch ist Ich bestehe dann übrigens darauf, dass wir uns kennen, - das weißt du ne?
Kommen wir aber schnell zum wichtigen, nicht, dass du hier nun ewigkeiten warten musst, weil ich mal wieder die Klappe nicht zu bekomme .

Der angegebene Name ist laut unseren Listen noch frei, die Storyline ist super, und von unserer Seite aus passend und der Avatar ist reserviert für dich .
Da du dich aber auf das Gesuch von @Lewis Hale und @Amelia Hale bewirbst und beide einen Probepost aus der Sicht des Charakters wünschen, habe ich dir hier ein Thema eröffnet, in dem du reinposten kannst: Probepostthema. Dort kannst du auch den ganzen Rest mit den beiden absprechen und sie können etwas zur Story sagen .

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg

Liebste Grüße,
Camilla



Lewis Hale bedankt sich!
nach oben springen

#89

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 16:54
von Camilla Fowler | 2.524 Beiträge



ES FREUT UNS SEHR, DASS WIR DEIN INTERESSE WECKEN KONNTEN UND DU EIN TEIL VON UNS WERDEN MÖCHTEST! DU HAST DIR EINE SPANNENDE STORY ÜBERLEGT UND AUCH DEN PASSENDEN AVATAR DAZU GEFUNDEN? - HOFFENTLICH HAST DU ABER IN DEN LISTEN NACHGESCHAUT, OB AUCH ALLES NOCH FREI IST? WENN JA, DANN TRENNEN DICH NUR NOCH WENIGE ANGABEN, VON DEINEM NEUEM ZUHAUSE! FÜLLE EINFACH NUR DIE VORGEGEBEN VORLAGE AUS UND WIR WERDEN UNS SO SCHNELL ES GEHT UM DICH KÜMMERN!
nützliche Links:
❝ - TOURISTEN INFORMATION ❝ - EINWOHNERMELDEAMT ❝ - VERMISSTENANZEIGEN
             

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 

[center][img]https://i.imgur.com/akAcXDq.png[/img]
 
[style=font-size:8pt]❝ -[b][u]NAME DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Namensliste mit deinem gewünschten Namen ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]BERUF | STUDIENGANG:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]DEIN WUNSCH AVATAR:[/u][/b][/style]
[style=font-size:7pt]{gleiche bitte die Avatarliste mit deinem gewünschten Avatar ab![/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?[/u][/b][/style]
»

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/u][/b][/style]
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [ ] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

[style=font-size:8pt]❝ - [b][u]ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB[/u][/b][/style]
»
[/center]
 


WIR FREUEN UNS AUF DICH!

EUER CITY OF DREAMERS - TEAM ♡



nach oben springen

#90

RE: let's go on a adventure • {Charakterbewerbung}

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.07.2018 17:46
von Liam Brady
avatar



❝ -NAME DES CHARAKTERS:
»Samuel Warren

❝ - ALTER | GEBURTSDATUM DES CHARAKTERS:
»30.10.93

❝ - BERUF | STUDIENGNAG:
» Strip Club Besitzer

❝ - DEIN WUNSCH AVATAR:
» Alexander Ludwig

❝ - FAKTEN ZUR PERSON | LEBENSLAUF:
» Er ist der Sohn einen erfolgreichen Staatanwalts und sollte selber immer in die Fußstapfen seines Vaters treten, Papa hatte für ihn einen Plan. Dummerweise hatte Sam seinen eigenen Plan und rebellierte wo er nur konnte, sein Wissen aus den Jurastudium um Lücken im System zu finden. Und so machte er sein eigenes Ding. Zog sein eigenen Club hoch mit Gogos, in VIP Bereich Strip, und ein paar Pferdchen im Stall. Als sein Vater ihm den Geldhahn zudrehte, verdiente er schon ausreichend eigenes Geld und war unabhängig.

❝ - MELDEST DU DICH AUF EIN GESUCH? WENN JA, WELCHES?
»Nein

❝ - WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
» ja, ein neuer [ ] | ja, ein alter [x] | nein [ ] | ein Probeplay [ ]

❝ - ALTER | PLAYERFAHRUNG DEINER PB
» alt genug zum Autofahren & 7 Jahre


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katy Greene
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1706 Themen und 36358 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 96 Benutzer (09.05.2018 04:23).